Eine moderne Form klimafreundlicher Ernährung? Wir waren beim interessanten Projekt der VKL Kids dabei – und haben es dann selbst probiert!

Wie kann man das Klima retten und gleichzeitig auf eine ausgewogene Ernährung achten? Seit Ende Juli beschäftigt sich das Koch-Rad Karlsruhe mit diesem Thema. Kopf hinter dieser tollen Aktion ist Ronny. Jeden Mittwoch ist Ronny ab 17:00 Uhr auf dem Abendmarkt in Karlsruhe unterwegs – nun kam er dank eines Kontakts von Frau Albrecht auch zu uns an die Schule!

Ronny und seine Mitstreiter kochen mit frischen saisonalen und regionalen Zutaten, die er z.B. vom Markt bekommt. Unter dem Motto „Lokal & Saisonal denken, schmecken & handeln‘‘ wollen sie erreichen, dass gesunde und klimafreundliche Ernährung zum heutigen Standard wird. Dabei begeistern sie mit ihren kreativen Rezepten, die sie auch auf ihrem Instagram Account festhalten. Zudem ist das Koch-Rad Karlsruhe ein Projekt des Vereins Junior Slow Karlsruhe und wird im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert.

Mittlerweile ist es nicht nur zu einem Bildungs- und Begegnungsort geworden, sondern auch zu einer wichtigen Anlaufstelle. Sie erkunden mit den Besuchern auch, welche Auswirkungen unser Lebensmittelkonsum auf Mensch und Natur hat.

Frisches Obst und Gemüse gibt es auch in unserem Schulgarten, den Ronny mit betreut. Dort wurde er schnell fündig und kochte gemeinsam mit den SchülerInnen der Vorbereitungsklasse (VKL) eine Gemüsepfanne – auf dem Koch-Rad! Den Schülerinnen und Schülern hat es sehr gut gefallen. Es bleibt zu hoffen, dass sie auch in Zukunft auf eine ausgewogene und klimafreundliche Nahrung achten werden.


(Cheyenne Kost und Leonie Spieß)

Mehr Infos über das Projekt gibt es hier:
https://www.kochrad-karlsruhe.de/das-kochrad/