Fett! 25 Jahre Ernschtle!!

Unsere Jubil├Ąumsausgabe ist da!! 164 Seiten fett und so gut wie noch nie!!

Ernschtle 2020, die Jubil├Ąumsausgabe

Ein weiteres Schuljahr geht zu Ende. Die Corona-Pandemie hat nicht nur das Arbeiten an der Schule ver├Ąndert, sondern nat├╝rlich auch in der Ernschtle Redaktion. Auch wir mussten uns alle anpassen an die neue Realit├Ąt. Doch trotz der Krise haben wir es geschafft: Das neue Ernschtle ist da!!! Noch dazu feiern wir dieses Jahr zwei besondere Sachen: Zum einen unser 25-j├Ąhriges Jubil├Ąum und dann nat├╝rlich die Auszeichnung als beste Sch├╝lerzeitung Deutschlands.
Welche Themen werden dieses Jahr aufgegriffen?
Wie immer d├╝rft ihr euch am Anfang auf unsere Kurzberichte freuen. Was war los an der ERS? Besuch im Seniorenheim, Vorlesewettbewerb, die Leichtathletikmeisterschaft und vieles mehr. Da das Ernschtle ohne unsere beliebten Interviews langweilig w├Ąre, haben wir auch dieses Jahr wieder viele spannende Interviews f├╝r euch. Darunter Kika-Moderator Juri Tetzlaff, die Punk-Band ZSK, Influenzer Alexander Straub und sogar Udo Lindenberg, Deutschlands wohl bekanntester S├Ąnger.
Nat├╝rlich ist auch unsere neue Ausgabe gesellschaftskritisch und nat├╝rlich berichten wir wieder ├╝ber gro├če politische Themen, alles zum Titelthema ÔÇ×Besser GemeinsamÔÇť. Ernste Themen wie Black Lives Matter oder Zivilcourage kommen vor, aber auch zum Thema Corona-Pandemie berichten wir viel. Zu ernst wird das neue Ernschtle aber auch dieses Mal nicht sein. Es gibt lustige Bilder von unseren Lehren als dieses so alt waren wie wir. Es gibt Tipps gegen Langeweile und vieles, vieles mehr. Zu viel will ich an dieser Stelle nicht verraten, nur eines noch: Dieses Jahr ist das Ernschtle 164 Seiten dick, das hei├čt es ist seeeeeeehhhrr dick. So fett war noch keine Sch├╝lerzeitung.
Also nehmt euch die Zeit und habt Spa├č beim Lesen unserer Jubil├Ąumsausgabe! ├ťber R├╝ckmeldungen auf dem Hof oder ├╝ber ernschtle@gmx.de freuen wir uns immer.

Eure Nono, Ernschtle Chefredakteurin

Von Novalee F├╝rst

Ich bin ganz neu im Team. Mein erstes Interview hatte ich aber schon und zwar mit der coolen Band "Schnipo Schranke". In meiner Freizeit mache ich Sport mit meinen Hunden oder h├Âre Musik und lese.