Am 01.12.2017 wurde unsere Schule als erste SMART SCHOOL in Baden-Württemberg ausgezeichnet. Sogar der Ministerpräsident hatte sich dafür angemeldet, dazu der Oberbürgermeister und ganz viele andere wichtigen Menschen.  

Malena (7b) und ich hatten die große Aufgabe, Herrn Kretschmann in Empfang zu nehmen und an der ERS zu begrüßen. Wir waren sooooo aufgeregt, das könnt ihr euch bestimmt gut vorstellen! Als wir auf ihn warten mussten und ganz besonders als er dann mit seiner Limousine auf unseren Schulhof gefahren kam, stieg die Aufregung so sehr, dass wir sogar unser Herz schlagen hören konnten.

„Hallo, Herr Kretschmann! Herzlich willkommen an unserer Schule!“

Malena und ich führten ihn in ein zunächst zu einer Art „Käfig“, wo wir unserem Ehrengast einen Fußabdruck nahmen. Das machen wir ja schon seit längerem im Fach L.E.B.E.N., getreu dem Motto „Ich hinterlasse eine Spur“. Nachdem Herr Kretschmann seinen „Fuß“ unterschrieben hatte, klebte ich ihn auf den Boden und lief direkt in die Sporthalle, wo schon eine aufgeregte Menge auf uns wartete. Malena und ich begrüßten die ganzen Gäste, darunter auch der Oberbürgermeister von Karlsruhe, Herr Dr. Mentrup, und natürlch noch einmal Herr Kretschmann. Nachdem wir die ca. 300 Gäste begrüßt hatten, ging Malena zum Chor um zu singen und ich ging zum Ipad spielen. Auf den Ipads war jeweils ein anderes Video mit einem Buchstaben zu sehen. Aneinenandergereiht haben die Wörter ERNST REUTER SCHULE ergeben. Während wir die Ipads gehalten haben, hat die Tanzgruppe einen wundervollen Tanz auf der Bühne abgelegt. Nach diesem Auftritt durften die meisten Schüler nach Hause gehen, für manche ging das Programm aber noch etwas weiter. So auch für Malena und mich. Im Inputraum erzählten wir den Gästen von L.E.B.E.N. und zeigten Videos und Bilder. Nachdem wir uns am Buffet gestärkt hatten, durften auch wir gehen. Kurze Zeit später saß ich dann schon vorm Fernseher um mir alles nich einmal anzuschauen. Klar, dass auch der SWR und Baden TV darüber in ihren Nachrichten berichten wollten.

Das war ein wirklich super Tag. Ich freue mich immer wieder aufs Neue, das ich an solchen Aktionen teilnehmen darf.

LG Eure Novalee

„Ich durfte Herrn Kretschmann die neueste Ausgabe des Ernschtle übergeben. Wie man im Video ganz gut sehen kann, hat er sich sehr darüber gefreut. Es war ein tolles und aufregendes Gefühl, da man nicht jeden Tag so eine wichtige Person vor sich stehen hat.“ (Angelina, 7a)

(Bilder von Julian Gros)