Lehrer vorgestellt, heute: Herr Goerke

Ernschtle: Was ist ihr Lieblingseis?

Herr Goerke: Spaghetti-Eis.

Ernschtle: Welcher Superheld w├Ąren oder welche Superkraft h├Ątten Sie gerne?

Herr Goerke: Ich w├╝rde mich manchmal gerne wie Scotty aus Star Trek wegbeamen k├Ânnen. Zum Beispiel irgendwo in den S├╝den, wenn es bei uns┬ámal wieder┬ágrau und kalt ist.

Ernschtle: Mit welchem Prominenten w├╝rden Sie gerne f├╝r einen Tag tauschen?

Herr Goerke: Mit Donald Trump. Dann w├╝rde ich es einen Tag lang┬á so richtig krachen lassen und dann meinen R├╝cktritt als Pr├Ąsident erkl├Ąren. Dann h├Ątte jeder was davon;)

Ernschtle: Ihre gr├Â├čte/ tollste Reise?

Herr Goerke: Oh das waren so viele… Aber Indien und Japan waren schon am Krassesten. Das waren ganz tolle Erfahrungen.

Ernschtle: Was w├╝rden sie mir 1 Million Euro machen?

Herr Goerke: Noch mehr verreisen, mein Haus abbezahlen und den Rest sparen.

Ernschtle: Welchen Job w├╝rden Sie machen, wenn Sie kein Lehrer geworden w├Ąren?

Herr Goerke: Eventmanager und DJ.

Ernschtle: Würden Sie lieber in die Vergangenheit oder in die Zukunft reisen?

Herr Goerke:  In die Vergangenheit. Ich fand die Zeit der Weimarer Republik immer sehr spannend.

Von Annabell de Lepper

Seit letztem Jahr arbeite ich am Ernschtle mit. Zum ersten Mal war ich beim Frittenbude-Konzert im Einsatz. In unserem Blog stelle ich in unregelm├Ą├čiger Folge Lehrer unserer Schule vor.