Verdun ? Was fällt einem ein, nachdem man diesen Namen hört? Richtig, Tod und Verbrechen. Vor 100 Jahren starben in Verdun beim Ersten Weltkrieg über 300.000 Menschen. Es gibt Soldatenfriedhöfe und Mahntafeln, ansonsten würde man kaum bemerken, was da vor einhundert Jahren passiert ist.
Natürlich bleibt das alles nicht unvergessen. Dieses Jahr im Mai hat nämlich ein Gedenkfest stattgefunden mit Schülern aus Deutschland und Frankreich. „4000 Schüler für Verdun“. Wir, das Ernschtle-Team, war auch dabei. Es war großartig, unsere französischen Partnerschüler kennenzulernen, aber auch das komplette Gegenteil, weil das Wetter total mies war (wie die gesamte Organisation)  Mit der französischen Klasse stehen wir heute noch in Kontakt.

Wir waren in Zelten untergebracht und wurden dementsprechend gut versorgt. Busse hatten uns zu Ort zu Ort gebracht, seien es Führungen oder zu den Proben.

Die Gedenkfeier wurde fast überall im Fernsehen live übertragen. Dabei waren auch Merkel und Hollande.

Es waren super vier Tage, die ich gerne wiederholen würde und nicht mehr so leicht vergessen werde.