Hallo Leute,

wir haben uns für euch mal die neue EBA „Ernschtle-Casting Show“ angeschaut. Herr Goerke und die aktuelle Schülerzeitungsredaktion haben sich zum Ziel gesetzt hat, ein neues Team fürs nächste Schuljahr zu finden. Immerhin sind ja die meisten der bisherigen Redakteure zu „alt“, oder besser gesagt: Als 10.Klässler werden sie ja bald ihren Abschluss machen und dann nicht mehr hier sein. Also braucht es neue Leute!

Angelina aus der 6a erklärt uns, dass die jeweiligen Klassenlehrer potenzielle Schüler für die neue ,,Ernschtle-Next-Generation“ aus der sechsten und siebten Klasse ausgewählt haben. Am Dienstag vor einer Woche fand ein Informationstreffen statt, bei dem Herr Goerke für die Neulinge alles genau erklärte. Eine Woche später, also heute (gerade!) durften die Neulinge bei einem Redaktionstreffen reinschnuppern. Überhaupt sollen die neuen, hoch motivierten Jung-Redakteure einfach mal reinschnuppern, Ideen sammeln. Die Neulinge schreiben also kleinere Texte selbst und werden uns auch teilweise helfen. Außerdem werden sie so gute Einblicke in die Arbeit eines Schülerzeitungsredakteurs bekommen. Auch werden sie Interviews mit dem Ernschtle-Team begleiten können. Sie haben den ,,alten Hasen“ des Ernschtle-Teams auch Fragen über die Arbeit gestellt, ob sie Spaß macht, wen sie bereits Interviewt haben (Samantha: „Matthias Schweighöfer!“, Jose: „Lukas Rieger“, alle: Große Augen!) und was sie bisher beim Ernschtle so alles erlebt haben. Das war ganz nett und witzig und sehr interessant. Dann bekamen die neuen Talente die Aufgabe, einen ersten kleinen Bericht über sich zu schreiben. Toll, wie alle motiviert sind! Am Ende werden sechs oder sieben von ihnen gemeinsam mit den übrig gebliebenen die neue Redaktion bilden. Doch auch die anderen  werden die Möglichkeit haben, mit und für uns zu arbeiten, denn es gibt ja noch ErnschtleTV oder die Foto-EBA. Wir sind sehr gespannt, was die nächste Zeit mit sich bringen wird. Egal was kommt, wir freuen uns drauf und halten euch auf dem laufenden.

Das Team von Ernschtle-TV hat dazu noch einen kleinen Film erstellt. Viel Spaß!