Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt.

Lara und Elisabeth waren auf dem Konzert der Antilopen Gang in Heidelberg. Hier ist ihr Konzertbericht.

Endlich waren wir mit unserer Redaktion mal wieder auf einem Konzert, f├╝r uns war es sogar das erste Konzert ├╝berhaupt!  Und dann gleich die Jungs von der Antilopen Gang. Und wir wurden nicht entt├Ąuscht.

Die Antilopen Gang ist eine Hiphop Band aus Aachen und D├╝sseldorf und hat drei feste Mitglieder, n├Ąmlich die Rapper Koljah, Panik Panzer und Danger Dan, die auch ab und zu mal solo Lieder rausbringen. Vor allem Danger Dan hat damit so richtig Erfolg, auch wenn er solo ganz anders klingt mit seinen ruhigen Klavier-Songs. 

In den meisten ihrer Lieder rappen oder singen sie ├╝ber  massive Probleme in der Politik oder in unserer Gesellschaft sowie immer ├╝ber ihre Gef├╝hle. Das macht ihre Lieder sehr eindrucksvoll und authentisch. Bei den vielen treuen Fans kommt das sehr gut an und jede/r kenn fast jeden Songtext.  

Das Konzert war in Heidelberg in der Halle02. Gemeinsam sind wir (Lara, Elisabeth 9a) mit Herr Goerke nach Heidelberg gefahren. Anstehen mussten wir nicht, da wir von der Band Pressekarten bekommen hatten und auf der G├Ąsteliste standen. In der Halle merkten wir erst wie viele Menschen auf dem Konzert waren, das alleine war schon sehr beindruckend. Wir haben versucht so weit wie m├Âglich nach vorne zu dr├Ąngen und haben es schlie├člich sogar bis in die erste Reihe geschafft. Obwohl unsere Ohren nach dem Konzert weh taten hat es sich gelohnt einmal die Antilopen Gang live zu erleben. Zwischendurch gab im Konzert immer wieder es so ein Rumgesto├če (das nennt man wohl Pogo), das war sehr lustig anzusehen.  Damger Dan und co. haben viele ihrer ber├╝hmten Lieder gespielt wie Pizza, Enkeltrick oder verliebt. Nat├╝rlich durfte auch Danger Dan’s gro├čer Solohit fehlen: „Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt“, einem Anti-Nazi-Song, der H├Âhepunkt des Abends.

Obwohl wir ein paar ihrer Lieder vorher nicht kannten hat es voll Spa├č gemacht dabei zu sein. Die Message hinter den Liedern war sehr tiefgr├╝ndig und auf eine Art auch wachr├╝ttelnd, was so in unserer Welt passiert. Auf dem Konzert war f├╝r jeden was dabei, wir k├Ânnen die Antilopen Gang nur weiterempfehlen. Wir sind  jedenfalls sehr dankbar dabei gewesen sein zu d├╝rfen. Das war echt ein geiles Erlebnis!

https://www.antilopengang.de/

Von Elisabeth Steinmetz

Mein Name ist Elisabeth Steinmetz und ich gehe in die 8a. Ich bin erst seit diesem Schuljahr im Ernschtle. Mich interessieren jegliche gesellschaftliche Themen genauso wie die Recherche dar├╝ber. Deshalb schaue ich mir auch immer gerne Dokus ├╝ber die Gesellschaft an oder ├╝ber Tiere, das Universum oder auch ├╝ber Politik. Ich freue mich auf die Zeit, die ich im Ernschtle erleben werde.