Home / Allgemein  / LehrerInnen vorgestellt, heute: Frau Pangh

LehrerInnen vorgestellt, heute: Frau Pangh

Frau Pangh unterrichtet vor allem Deutsch, Geschichte und WBS an der ERS, k├Ânnte aber auch so ziemlich jedes andere Fach unterrichten, denn sie ist sehr schlau. Im Fach Deutsch ist sie eine echte Koryph├Ąe und

Frau Pangh unterrichtet vor allem Deutsch, Geschichte und WBS an der ERS, k├Ânnte aber auch so ziemlich jedes andere Fach unterrichten, denn sie ist sehr schlau. Im Fach Deutsch ist sie eine echte Koryph├Ąe und gibt eigene Fortbildungen. Sie ist immer up-to-date was neue Apps und Programme angehen. F├╝r unsere Sch├╝lerzeitung hat Ernschtle-Redakteur Jad dieses Interview gef├╝hrt.

Ernschtle: Waren Sie in der Schule der Klassenclown, Streber, der Coole oder der Normalo?

Frau Pangh: Ich war wohl eher so der Normalo. aber meine Mitsch├╝ler sahen mich manchmal als Streber an, weil ich meistens gute Noten hatte. Ich hab aber nie gro├č daf├╝r gelernt und mich gemeldet, weil ich viele Themen einfach spannend fand. In Sport war ich daf├╝r eine Total-Niete ÔÇŽ

Ernschtle: Wie war ihr Notendurchschnitt?

Frau Pangh: Sehr gut.

Ernschtle: Was w├╝rden Sie wohl beruflich machen, w├Ąren Sie nicht Lehrerin geworden?

Frau Pangh: Ich vermute mal, ich w├Ąre Computerwissenschaftlerin oder Hirnforscherin ÔÇŽ oder Konditorin, ich backe n├Ąmlich total gerne.

Ernschtle: Mit welchen Kollegen/Kolleginnen w├╝rden sie gerne in den Urlaub fliegen?

Frau Pangh: Eigentlich mit allen, besonders witzig w├Ąre es aber vielleicht mit Frau B├Âhmer und Frau Heidelberger zu verreisen, weil wir alle franz├Âsisch sprechen und daher eine spannende Reise durch Frankreich oder ein anderes Land, wo man Franz├Âsisch spricht, z.B. in Afrika oder in der Karibik, unternehmen k├Ânnten.

Ernschtle: Was machen sie in ihrer Freizeit?

Frau Pangh: Ich lese viel und gerne, gehe mit gro├čer Begeisterung ins Theater, wandern macht mir Spa├č, besonders auf Fernwanderwegen, und ich reise gerne. (Dazu hat Frau Pangh einen au├čerordentlich guten Musik- und Seriengeschmack; Anm. d. Red.)

Ernschtle: Was f├╝r B├╝cher lesen Sie am liebsten?

Frau Pangh: Fr├╝her waren es Krimis, heute eher Romane und tolle Jugendb├╝cher. Gerade hat mit ÔÇ×DaveÔÇť von Rapaela Edelbauer total begeistert. Das ist ein Science Fiction Roman, in dem versucht wird eine K├╝nstliche Intelligenz, also einen Computer, zu bauen, der tats├Ąchlich genauso denken und lernen kann, wie ein Mensch.

Ernschtle: Drei W├Ârter, die ihre Kindheit beschreiben?

Frau Pangh: Unbeschwert, oft alleine (weil ich leider ein Einzelkind war), B├╝cher. 

Ernschtle: Welche Sprachen w├╝rden sie gerne sprechen und warum genau diese?

Frau Pangh: Portugiesisch – ich mag den Klang der Sprache einfach sehr ÔÇô und besser Spanisch als ichÔÇÖs schon kann.

Ernschtle: Wie denken Sie sieht die Welt in 50 Jahren aus?

Frau Pangh: Ich erhoffe mir, dass die Welt bis dahin gr├╝ner und im Sinne des Klimawandels nachhaltiger wird und dass die Menschen endg├╝ltig friedlich zusammenleben und das mit den Kriegen sein lassen.

Ernschtle: Mit wem w├╝rden sie f├╝r einen Tag ihr Leben tauschen wollen?

Frau Pangh: Ich w├╝rde gerne mit mal mit einer Schriftstellerin tauschen, gerne z.B. mit J.K. Rowling, die Harry Potter geschrieben hat. Toll w├Ąre auch Simone de Beauvoir gewesen, die hat ihr Leben lang in einem Hotel in Paris gelebt.

Ernschtle: Danke f├╝r das Interview.

jad@ernschtle.de

Hallo mein Name ist Jad und ich bin 13 jahre alt. Ich gehe seit der 5. Klasse auf die Ernst Reuter Schule und sie gef├Ąllt mir sehr gut. Jetzt bin ich in der 8. Klasse und seit neustem im Ernschtle. Mein Hobby ist Fu├čball. Ich spiele beim KSV als linker Fl├╝gel. Ich freue mich schon auf eine tolle Zeit hier in der Sch├╝lerzeitung und nat├╝rlich auf mein erstes Interview.

Review overview
NO COMMENTS

Sorry, the comment form is closed at this time.